Auftakt – Prélude 1

Paris, Mai 2015  | Les premières rencontres / Erste Schritte Dimanche matin. J’avais rendez-vous avec Martin, au café Le Rallye. C´est un bar au coin du croisement de 5 rues, dans ce quartier du 19 ème. On voulait faire copier la paire de clés de l’appartement de T, mon ancien ami qui me le prête gracieusement. Il m’avait aussi mise en contact avec cet artiste venu d’Irlande dans les années 80, je crois. Il travaille aux Galeries Lafayette. Le „serrurier-dépanneur de toutes sortes et sorts, il repare aussi vos bottes“ est juste en face, c´est écrit sur la pancarte, mais la boutique est fermée! Martin est perplexe puisqu’on lit aussi „24h sur 24“.  C´est pas grave, on prend un café.…

Mehr lesen …

Kultur und Identität

Ein Buch von Édouard Glissant Übersetzung: Beate Thill 86 Seiten, Format: 13.5 x 21 cm, gebunden, Klappenbroschur Erscheinungsjahr: 2005 | ISBN: 978-3-88423-242-2 Eine Einführung in die Poetik des wichtigsten Autors der französischsprachigen Karibik. Édouard Glissant hat das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen stets als positiv betrachtet und daraus eine »Poetik der Vielheit« entwickelt, die uns ermöglicht, den Prozeß der Globalisierung auch als kulturelles Phänomen zu begreifen. In vier Essays skizziert er die Argumentation seiner Kulturphilosophie. Den Prozeß der »Globalisierung« der Welt hat der Romancier, Poet und Kulturphilosoph Édouard Glissant frühzeitig als kulturelle Tendenz ausgemacht und beschrieben. Er fand ihn als kreative Kraft im Zusammenleben der verschiedenen Kulturen seiner Heimat Martinique. Glissant konnte mit seiner »Poetik der Vielheit« die fragmentarische Theorie der weltweiten…

Mehr lesen …