Paris im Januar ´19

Paris, 11.01.2019  „Man meint fast, es wäre Frühling“, sagt die junge Frau mit dem Kinderwagen an der Bushaltestelle. „Das Plastik mach ich nicht drüber, so viel Plastik ist nicht gut …“ Unterhalb des Lenkers der jungen Mama ist ein Regenschutz ein wenig zusammengeknittert. Die Kleine isst mit ihren kleinen Fingern sehr sorgfältig ein Stückchen Stangenbrot. „Sie ist sehr süß“, antworte ich. „Danke!“, die Frau ist froh, dass wir ins Gespräch gekommen sind. Es gefällt mir an dem 19. Bezirk, dass die Leute meist kommunikativ sind. Es ist ein sehr gemischtes Viertel, die Frau könnte aus dem Maghreb stammen, ein großer Teil der Bevölkerung hier ist jüdisch, es gibt einige Schwarzafrikaner, daneben die Franzosen und Leute wie ich, Passantinnen, die öfter…

Mehr lesen …

„Gilets jaunes“

„Gilets jaunes“ Paris, 04.12.2018  Samstag war Paris Schauplatz ausschweifender Demonstrationen der „Gelben Westen“, die die Hauptstadt den ganzen Tag bis etwa 20 Uhr in Atem hielten. Ich selbst wurde gegen 19 Uhr vor dem Musiktheater Gaîté Lyrique Zeugin, wie ein Trupp sehr junger Schläger in schwarzen Lederjacken durch die Straßen rannte, lange vorher schon angekündigt durch Geschrei und das Krachen von Metall auf Asphalt und das Splittern von Glas. Sie waren sehr schnell, griffen sich die Absperrgitter für ein Konzert und schleiften sie ein Stück die Straße entlang. Ich konnte mich vor ihrer hasserfüllten Energie in das Foyer des Theaters flüchten. Die Schäden an Gebäuden, Bushaltestellen und Privat-Pkws waren groß, abgesehen von den 3-5 Millionen Euro an Einnahmen, die den…

Mehr lesen …